Jahreswechsel in Südtirol 2016/2017

Bereits zum 15. Mal starteten wir am 2. Weihnachtstag um 07.00 Uhr zur  Skifahrt in die Wintersportregion Dolomiti Superski nach Klausen ins ***Hotel „Brunnerhof“.

Nach einer reibungslosen  Anreise mit Frühstück waren wir um 17.00 Uhr im Hotel angekommen. Alexander, der Chef des Hauses, und die Senior-Chefin begrüßten uns ganz herzlich.

Die Reiseteilnehmer bezogen Ihre Zimmer und nach dem Abendessen traf man sich noch auf einen Willkommenstrunk an der Bar.

Alexander berichtete, dass es leider seit November keinen Naturschnee gab, aber die Pisten bereits seit Anfang Dezember bestens mit Kunstschnee präpariert seien.

Am ersten Tag starteten wir bei Sonnenschein  in St. Christina. In drei unterschiedlichen Leistungsgruppen ging es dann auf die Piste.

Am 2. Tag und an Sylvester war St. Christina und am 4. u. 5 Tag Wolkenstein unser Ausgangspunkt für unser Skitouren. Unter Führung der Übungsleiter ging es in die verschiedenen Skigebiete der Sella Gruppe.

Unglaublich mit welcher Mühe und Sachverstand, praktisch ohne eine Flocke Naturschnee, perfekte Pistenverhältnisse geschaffen wurden. Diese waren während der gesamten Woche so, egal in welchem Skigebiet., ob Seceda / Col Raiser, Ciampinoi, Belvedere oder Corvara, überall gab es guten Schnee – Hochachtung!  Alle Lifte und Pisten  waren geöffnet.

Wir hatten Wetterglück: die ganze Woche Sonnenschein und angenehme Wintertemperaturen.

Langes Anstehen an den Liften war nie ein Thema, absolut wenig Betrieb auf den Pisten und Liften!
Jeder Skitag endete mit einem besonderen Event, vom gemütlichen Beisammensein am Bus mit Glühwein von unserem Fahrer Herbert, Après-Party mit Andi in der Weinlaube im Hotel, Umtrunk in einer Skihütte in Wolkenstein bis zur Après-Ski-Gaudi mit Musik und Tanz im Luisl-Keller in Wolkenstein. Anschließend wurde die Sauna rege in Anspruch genommen.

Auch unseren 3 Nicht-Skifahrerinnen wurde nicht langweilig. Sie unternahmen Ausflüge nach St. Ulrich zum Weihnachtsmarkt, Wolkenstein zum Schnee- bzw. Eisskulpturen Wettbewerb, Wanderungen zum Kloster Säben oberhalb von Klausen und auf die Seiser Alm.

Den letzten Abend, Sylvester, feierten wir im Hotel mit einem hervorragenden 5-Gänge Menü, Musik, Tanz und Feuerwerk.

Mit sehr viel Lob für das gute Essen, die schönen Zimmer und die Gastfreundschaft verabschieden wir uns am Neujahrmorgen und traten die Heimreise an.

Alle hatten wieder viel Spaß bei der Skifahrt“ Jahreswechsel im Grödnertal“.

Ich danke allen Teilnehmern für diese schöne Woche, wünsche alles Gute fürs neue Jahr und freue mich auf ein Wiedersehen an Weihnachten 2017.

Viele Grüße Evelin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.