Reisebericht Obertauern

Riesen-Gaudi und ein märchenhafter Urlaub in Obertauern

Was hatten wir einen Spaß!!! Am Samstag, den 4. April 2015 fuhren 22 Erwachsene und 27 Kinder- und Jugendliche mit einem vollbepackten Bus zum Skiurlaub nach Obertauern. Die Felseralm war für uns reserviert und überzeugte uns auch in diesem Jahr erneut mit einem fantastischen Essen, schön renovierten und großen Zimmern und freundlichem Personal. Wohlfühlen war hier einfach garantiert!
Der Osterhase brachte uns am Sonntag Schokoladenhasen vom TuS Peterberg. Das sorgte schon gleich beim Frühstück für super Stimmung und Ausgelassenheit. Danach ging es mit dem Bus ab Richtung Piste, doch zuerst zum Skiverleih. Wir waren dort bereits angekündigt und so verlief der Verleih professionell und ging schnell über die Bühne.
Frau Holle schüttelte die ersten zwei Tage noch ordentlich ihre Betten aus, so dass uns sonntags und montags eine dicke Schneedecke mit frischem Pulverschnee auf den Pisten erwartete. Unsere 6 Skilehrer und 1 Snowboardlehrer betreuten jede Gruppe ganz nach Fahrkönnen und so kam jeder zu seinem Spaß. Egal ob Anfänger, Fortgeschrittene Fahrer oder richtige Könner; nach unseren Skitagen waren wir alle bestens gelaunt und freuten uns erst recht auf den bevorstehenden Abend. Der Aprés-Ski, der oft in einer Busparty endete, sorgte dafür, dass wir sehr oft in Skikleidung zum Abendessen gehen mussten. Den Kids wurde es nie langweilig. Die Sporthalle, der Tischtennis- oder Aufenthaltsraum wurden rege als Treffpunkt für Spiel und das Knüpfen von Freundschaften genutzt.
Am Sonntagabend war für die Männer die Sauna der Felseralm reserviert. Während die Männer schwitzten, wurde im Speisesaal mit den Kindern gemalt, gespielt und ein Film auf der großen Leinwand geschaut. Montags war nach dem Abendessen die Turnhalle bestellt. Hier lieferten sich große und kleine Fußballprofis ein heißes Spiel. Das bleibt wirklich unvergessen. Hier zeigten sich richtige versteckte Talente. Deshalb war es auch nicht weiter schlimm, dass aufgrund des starken Schneefalls der geplante Nachtskilauf nicht stattfinden konnte.
Am Dienstag klarte der Himmel auf und die Sonne ließ sich endlich blicken. Der Schneefall ließ langsam nach. Obertauern war jetzt ein Winterwunderland.
Nach dem Skifahren trafen sich alle Gruppen auf der Hochalm um dann gemeinsam die letzte Piste abzufahren. Danach gönnten sich die Frauen einen „heißen“ Abend in der Sauna. Es wurde entspannt geschwatzt und vor allem viel gelacht. Gleiches fand zur selben Zeit bei den Kindern und Männern beim Ski wachsen statt. Alle Skier und Boards unserer Fahrtenteilnehmer wurden frisch präpariert, damit man am nächsten Tag noch schneller die Piste runtersausen konnte.
Auch der Mittwoch hielt wieder einen Tag voller Überraschungen und wunderschönen Momenten, aber vor allem mit 9 Stunden Sonnenschein und strahlend blauem Himmel, bereit. Gleich morgens war an der Kehrkopfbahn ein Pistenabschnitt für unser Skirennen abgesteckt. Jeder wollte der schnellste in seiner Gruppe oder Altersklasse sein. Alle kämpften und hatten natürlich richtig Spaß. Die Rangliste wurde danach noch nicht verraten. Zum Mittagessen trafen wir uns alle zum Spaghettiessen auf der Schrotteralm. Zur Auswahl standen Bolognese-, Napoli- oder Arrabiatasoße. Es war also für jeden Geschmack etwas dabei. Danach wollten wir einfach nur noch in die Sonne und auf die Piste!! Ohne Sonnencreme ging echt gar nichts.
Abends war dann die Spannung kaum noch auszuhalten. Alle „Pistenflitzer“ vom Morgen warteten voller Spannung auf die Siegerehrung. Alle Teilnehmer bekamen tolle Preise und die ersten Plätze konnten sich über eine Urkunde freuen.
An unserem letzten Skitag verteilten sich die Skigruppen ein wenig anders. Familien hatten die Möglichkeit den Tag zusammen zu genießen oder man wechselte in eine andere Gruppe. Jeder so wie er mochte, aber immer mit Betreuung sofern dies gewünscht war. Der Abend vor der Rückreise verlief relaxt. Man wollte einfach den Abend zusammen verbringen, „sproochen“ und den schönen Urlaub noch einmal Revue passieren lassen. Wir waren einfach eine ganz tolle Truppe, die sich super verstanden hat. Alle waren sehr traurig, dass es am Freitagmorgen schon wieder Richtung Heimat gjng. Egal ob groß oder klein, Erwachsener, Kind oder Jugendlicher; wir waren uns definitiv alle einig: es war ein Superurlaub und wir wollen alle im nächsten Jahr wieder dabei sein!! Und damit ist sicher: Obertauern wir kommen zum nächsten Wintermärchen wieder!!! Spätestens nächstes Jahr in den Osterferien… die Felseralm erwartet uns wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.